Mein Beitrag zum Umgang mit Ressourcen unserer Erde

Nachhaltigkeit für die Natur, die Umwelt und unsere wunderbare Welt ist mir wichtig und bestimmt mein Handeln. Daher gehe ich bewusst mit den Ressourcen unserer Erde um. Ich reduziere und vermeide CO2 und Müll und fördere aktiv die Biodiversität. Die Ressourcen unserer Natur zu erhalten ist mir ein Anliegen. Es ist für mich ein Prozess und ich werde täglich darin besser. So ist auch die Idee einer reinen Online-Coaching-Praxis entstanden.

Vermeiden von CO2

Ich fahre (fast) alles, was erreichbar ist, mit dem Rad. Die unvermeidbaren gefahrenen Kilometer mit dem Auto (der Tacho ist da sehr ehrlich) gleiche ich mit CO2-Zertifikaten zu jedem Jahresende aus.

Jeder Teilnehmerin, die mein Programm durchläuft, schenke ich zum Abschluss aus Respekt und Wertschätzung gegenüber der Natur einen Baum. Ich freue mich, wenn der Baum als Zeichen des persönlichen Wachsens gesehen und gepflanzt wird.

Für mein Haushalt und mein Büro beziehe ich Ökostrom, bzw. produziere es mit einer Photovoltaikanlage selbst auf dem Dach.

Förderung der Biodiversität in meiner Freizeit

Im Privaten pflege ich eine Ökowiese in meinem Dorf. Sie beträgt rund 2000 m2 und es wachsen dort 16 Obstbäume. Das Mähgut und der Baumschnitt verbleiben auf der Wiese  und bieten so den Insekten und Kleintieren die Möglichkeit, ihren Lebensraum zu finden.

Ich imkere naturgemäß mit sechs Bienenvölkern, die auf einer Streuobstwiese mit 50 Obstbäumen stehen. Die Obstbäume pflege ich mit dem wesensgemäßen Baumschnitt nach Palmer-Oeschberg.

Alles zusammen ist ein Beitrag die Biodiversität zu fördern, denn da wo Honigbienen sind, ist die Anzahl der Wildbienen nachweislich höher und da wo alte Obstbäume wachsen und Baumschnitt liegen darf, fühlen sich Kleintiere wohl. Das viele Obst ist ebenfalls gut für Insekten und Kleintiere.

Vermeidung von Müll 

Ich ernähre mich vegetarisch. Der „Verpackungsmüll“ aus der Küche, nämlich die Schalen und Reste von Obst und Gemüse, kommen auf einen gepflegten Kompost im Garten. Dieser liefert wunderbar energiereichen Humus für die Beete im folgenden Jahr.

Ich habe in meinem Haushalt den Rest- und Plastikmüll auf ein sehr niedriges Maß reduziert. Wir kaufen möglichst alles regional, saisonal und ohne Plastik.